Blog

Die Brücke der Blumen

Sobald du diese Schwelle überschreitest, erinnerst du dich daran, dass du nicht zum ersten Mal hier bist, aber dass es trotzdem immer wieder eine große Freude ist, zurückzukehren.

Es ist ein Ort, an dem du dich nicht verteidigen musst, an dem du dich nicht schützen musst, an dem es keine Rüstungen und keine Schwerter gibt: Du musst nur
einfach feiern, nachdenken, teilen.

Lehn dich zurück und lass dich wiegen.

Lass dich auf dieses Gefühl des absoluten Vertrauens ein, versuche es zu spüren, es als eine ferne Erinnerung und als eine Möglichkeit, die auch gegenwärtig ist, zum Klingen zu bringen.
Es gibt Gott neben dir, keine Führer mehr, keine Geführten, nirgendwo, wo du hingehen kannst, es gibt nur diesen Tanz, und
die Chance, sich zu bedanken, solange du bleiben darfst, die Chance zu lachen, zu lachen über so viele Geschichten, über so viel Mühe, über so viel Arbeit! Lach über uns, lach über alles, lach noch einmal über dieses Karussell.

Lehn dich zurück und lass dich wiegen.

Jetzt können wir die Menschen um uns herum um Unterstützung bitten, die uns in der Vergangenheit geholfen haben. Oder wir können Unterstützung anbieten, jetzt, wo wir älter sind und es können. Und so bereiten wir uns wieder einmal auf einen Sprung vor, eine ungewöhnliche Überfahrt.
Wir stehen an der Seite derer, die uns helfen, weniger zu vergessen, gar nicht zu vergessen oder vielleicht anders zu vergessen. Wir versprechen, in dieser nächsten Realität, in diesem nächsten großen Haus, das uns wieder beherbergen wird, so gut wie möglich zu helfen.

Dies sind die letzten Momente, in denen wir auf der Brücke der Blumen wandeln und uns immer weiter auf ihr Ende zubewegen. Dies ist in der Tat eine Brücke ins Herz der Existenz, in ihre vielen Realitäten, aber vielleicht noch besser ist es eine Brücke zwischen deinem Herzen und dem, das du anziehen, beraten und verbreiten wirst. So gut du kannst. Dies sind die letzten Momente. Dann ein Schritt und noch ein Schritt, um von der Brücke zu fallen.

Jetzt leg dich hin: Du bist wieder in einem Körper, du bist wieder auf dem Planeten Erde.

Was treibt einen Geist dazu, sich wieder zu inkarnieren?

Leave a Reply

Your email address will not be published.