Eish Shaok Schulen

Genua

Genua / Italien

Unterricht: jeden Dienstag

Ceriale

Ceriale / Italien

Unterricht: jeden Donnerstag

Mailand

Mailand / Italien

Unterricht: jeden Montag

Vicenza

Vicenza / Italien

Unterricht: zweiwöchentlicher Unterricht

Bologna

Bologna / Italien

Unterricht: jeden Dienstag

Rom

Rom / Italien

Unterricht: zweiwöchentlicher Unterricht

Livorno

Livorno / Italien

Unterricht: zweiwöchentlicher Unterricht

Bremen

Bremen / Deutschland

Unterricht: monatliches Seminar

Brüssel

Brüssel / Belgien

Unterricht: monatliches Seminar

Erfahrungsberichte

Persönliche Erfahrungen mit der Lehre von Eish Shaok

Auf dieser Seite findest Du einige persönliche Erfahrungen von Teilnehmern über Eish Shaok.

Magdalena (Münster)

Ich  habe mich jahrzehntelang theoretisch und praktisch mit Buddhismus befasst, war in tibetischen, (hinduistischen) und Zen-Klöstern, auch in Sesshins = 7 Tage Dauersitzen mit Päuschen. Das heißt Sitzen vor einer Wand, seine Atemzüge zählen, seine Gedanken und Impulse vorüberziehen lassen, in Japan von 3:30-21:00 Uhr. Im Vergleich: Eish-Shaok ist unterhaltsamer! Seine Vielseitigkeit greift – ähnlich dem tibet. Buddhismus – viele menschliche Aspekte auf wie z.B. die Energiezentren (s.u.), und die befähigten italienischen Lehrer:innen sind so engagiert, regelmäßig anzufliegen und uns Norddeutsche zu unterrichten: Wie wunderbar!

Einmal hat David Stühle programmiert, damit sie die höchste Entwicklung des jeweiligen Zentrums repräsentieren: Einen für den Verstand, einen fürs Herz usw. Als ich auf dem ersten, dem Verstandesstuhl, saß, stieg eine glatte Energie vom Steißbein meinen Rücken hinauf nach oben zur Krone und ich  fühlte mich überraschend als König (Mann!), aufrecht, in königlicher Würde und Gelassenheit. Mein Körper war leer, ganz eins und in einem durchsichtigen Hellblau, die Herzenergie (Mitgefühl) samt den anderen Chakren schwang mit in dieser Verstandesqualität. Ich  = der König saß in innerer lebendiger Stille, achtsam in entspannter, sanfter  Präsenz, Ego-frei. Er hatte eine weite Rundumsicht und einen Kontakt nach oben zur Akasha-Chronik, sodass ihm ein Wissen erreichbar war, aus dem er aufrichtige, kluge Entscheidungen zum Wohle aller treffen würde als Ergebnis seines klaren Zustandes und seines ‘Ja’ zum Handeln. Er war nicht Herrscher, sondern Ausführender des Guten.

Neben solchen Highlights gibt es auch mühsames Üben und Ohnmachtsgefühle, aber auch kleinere und größere Fortschritte wie bei jeder spirituellen Arbeit.

Ich meine, wir erwerben bei Eish-Shaok Wahrnehmungs- und Handlungsfähigkeiten, die wir von Geburt an mitbringen, aber unsere Kultur ignoriert diese. Bei Eish-Shaok können wir sie weiter entwickeln zu einem umfassenderen und vielleicht auch hilfreicheren Menschsein. Selbsterkenntnis ist dabei ein wesentlicher Faktor. Und das Miteinander.

Ole (Bremen)

Ich habe 10 Jahre in Asien bei spirituellen Meistern verbracht, um herauszufinden, dass das für mich als Deutscher am besten funktionierende System hier in Europa zuhause ist. in den drei Jahren bei Eish Shaok habe ich mich mehr zum Positiven verändert als in all den vorherigen. Die Glückseligkeit und Klarheit, die dadurch manchmal meinen Tag bestimmt, ist von so hoher Qualität, das ich sie nicht mehr in Worten fassen kann. Im Alltag der meisten Menschen existiert einfach nichts Vergleichbares. Die Fähigkeit, mich jederzeit in den meditativen Zustand des Geistes versetzen zu können, ist so enorm befreiend und heilsam, dass ich dies nie mehr missen möchte. Die Weisheit der fortgeschrittenen Schüler ist enorm hilfreich und für mich ein Hauptargument, warum das System funktioniert, denn wo sonst sieht man so viele Menschen in wenigen Jahre selbst zu beeindruckenden Lehrern heranwachsen?

Daniel (Bremen)

Zu einer Zeit, in der ich einen spirituellen Ruf in mir vernahm, kam Eish Shaok zu mir. Ohne etwas zu erwarten, wurde ich von der herzlichen Community und der Sanftheit der Lehrer tief berührt und aufgenommen. Seitdem ist es eine ständige Quelle des tiefen Lernens und ein Ort, der Herz und Seele und Verstand bekräftigt.

Miriam (Bremen)

Auf der Suche nach Antworten zu den Mysterien unseres Mensch-Seins bin ich 2013 auf Eish Shaok gestoßen. Seitdem began für mich eine spannende und tiefberührende Reise zu mir selbst – und ich bin immer noch mittendrin. Hier begegne ich meinen eigenen und unseren kollektiven Schatten, archaischen Kräften, die in uns allen schlummern sowie den verborgenene energetischen Fähigkeiten des menschlichen Wesens. Bei Eish Shaok tauchen wir gemeinsam in die Tiefen unserer Seele ein und finden in der Verbindung mit unseren Gefährten eine spirituelle Familie, die uns auf diesem Weg begleitet. Mit viel Praxis und Analogien macht die Lehre von Eish Shaok uraltes spirituelles Wissen erfahrbar und ließ es Schritt für Schritt, Übung für Übung zu meiner eigenen Wahrheit werden. Doch gleichzeitig geht es nicht nur um die persönliche Selbsterkenntnis, sondern auch um den eigenen Beitrag, das Wachstum, Erwachen und den Bewusstseinssprung der Menschheit mit der eigenen Arbeit – oder besser: mit dem eigenen Dienst – zu begleiten. Mit Eish Shaok folge ich meinem inneren Ruf zu unserer ursprünglichen energetischen und spirituellen Potential, das unsere Welt so dringend braucht.