Blog

Wunderbare Eifersucht

“Lieber David, ich bin’s, Cristina. Ich schreibe dir, weil meine 20-jährige Beziehung jetzt in die Brüche gegangen ist und das größte Problem unsere riesige, verdammte Eifersucht ist. Hast du einen Rat für mich, um daran zu arbeiten?”

Süße Cristina, ich kann dir versichern, dass es nicht so ist, wie es scheint, und ich werde dir keine wirklichen Ratschläge geben, nur eine Einladung, besser zu beobachten.

Ich nehme an, du kennst das schon: Jeder Mensch kann ganze Abschnitte seines Lebens damit verbringen, sich in sich selbst einzuschließen, sich hermetisch abzuschotten. Jeder Einzelne kann sich solide Mauern bauen, die ihn oder sie vor allen anderen, vor der Welt, schützen. Und wenn dies geschieht, kann uns nichts und niemand etwas anhaben, das ist wahr, aber wir entdecken auch bald, dass der Preis für eine solche Einschließung immer die Gefangenschaft ist. Nichts kommt rein und du kannst nicht raus. Ein sehr hoher Preis, der früher oder später unerträglich wird, dann geben wir ihn auf.

Aber wo soll man anfangen, wenn man aus dem Gefängnis kommt? Es scheint schwierig zu sein, wieder in Kontakt mit der Existenz zu kommen: Sie ist so groß, so gewaltig. Nun, die Tür ist eine Beziehung. Denn wenn du eine Beziehung eingehst, fließt deine Energie spontan zu deinem Partner und die beiden Flüsse treffen aufeinander: Sie erzeugen eine Flut. In kurzer Zeit kann jede Barriere fallen, jede Verteidigung sich auflösen, Besitz ein gemeinsames Zuhause werden. Und dieses unerwartete Geschenk ist so außergewöhnlich, so therapeutisch, dass es dich reich macht: Der Beginn einer jeden Beziehung ist ein neues Wunder. Deine Ränder verschwinden und der andere erscheint mehr und mehr wie eine Tür zu neuen Tiefen. Dann kommt die Eifersucht.

Aber Achtung: Die Eifersucht ist nicht wegen des Partners da, er hat nichts damit zu tun, sie ist für dich da. Die Eifersucht ist da, um dich daran zu erinnern, dass du immer noch die Angst versteckst, in die Isolation zurückzukehren, und dass das Leben von dir verlangt, bedingungslos lieben zu lernen, dich wieder zu öffnen, und zwar so sehr, dass du dich selbst nicht mehr erkennst. Du sagst: “Wenn du nicht zurückgehen willst, musst du vorwärts springen!

Die Menschen sind es jedoch nicht gewohnt, in diesen großen Ozean einzutauchen, und so machen sie aus der Eifersucht ein Übermaß an Engagement, an Eifer: Sie setzen alles daran, das kleine bisschen Schönheit, das sie gefunden haben, zu bewahren.

Verurteile sie nicht, das ist nicht nötig, sie ist nicht das größte Problem. Es ist nur so, dass du so viel gelitten hast und dann kam der andere und erinnerte dich daran, dass du einen so hohen Preis nicht mehr zahlen kannst. Du hast es für ein göttliches Wunder gehalten und du hattest Recht. Aber dann bist du hart geworden, hast innegehalten, deine Fäuste geschlossen und den Segen eingefangen. Doch die Eifersucht ist da, um dich daran zu erinnern, wie kostbar diese Gelegenheit ist, wie viel Energie und Mühe es kostet, durch deinen Partner zu gehen und sich mit dem ganzen Leben zu versöhnen.

Bevor du aufgibst, versuche dich daran zu erinnern, was du wirklich willst, dich ganz dem anderen hinzugeben, dich der totalen Aufrichtigkeit hinzugeben.

Du kannst es mit deinem Herzen spüren: Eifersucht ist kein Hindernis, sondern ein Sprungbrett.

Eine überschwängliche Umarmung

Leave a Reply

Your email address will not be published.