Ausbildung

Pratica Eish Shaok

Praxis und Ausbildung

Die Ausbildung von Eish Shaok basiert auf den drei tragenden Säulen: Quantität, Qualität und Bewusstwerdung. Die entsprechenden drei großen Abschnitte des Programms (Grundausbildung, Fortgeschrittene und Lehrende) erklären sich wie folgt:

  • Quantität steht für das Studieren und Erlernen einer beträchtlichen Anzahl diverser Techniken und Übungen
  • Qualität beinhaltet ein erneutes und vertiefte Aufgreifen dieser Techniken mit dem Ziel, die Fähigkeiten und das Verständnis der eigenen Sensibilität zu steigern
  • Bewusstwerdung beschreibt die Bewusstseinsarbeit über den eigenen Geist und die eigene Seele mit dem Ziel, sich mit diesen zu identifizieren und darüber Weisheit und Erinnerung zu erlangen

Das Ausbildungsprogramm

1. Grundausbildung

  • Chakra-Arbeit, energetisches Aufladen und produktive Immagination
  • Aura und Visualisierungs-Techniken der Aura
  • Wahrnehmung und Abtasten der Aura
  • Bewusstwerdung und Ausweiten der eigenen Aura
  • Projektion der Energie des 6. Chakra
  • Universelle Energien und ihre Visualisierungs-Techniken (Himmel, Erde, Luft)
  • Arbeit mit den 4 Elementen (Luft, Erde, Wasser, Feuer)
  • Spirituelle Wahrnehmung, Telepathie und (Re-)aktivierung der eigenen Energien
  • Energetisches Reinigen und Aufladen
  • Visualisierung von Energien in Systemen (Pflanzen, Tiere, Personen)
  • Symbolik und Dimensions-Theorien
  • Pranotherapie mit Visualisierung und Arbeit an energetischen Blockaden
  • Grundtechniken für den energetischen Schutz und Chi Ball

2. Ausbildungsprogramm für Fortgeschrittene

  • Verbindung mit den ätherischen Himmelsenergien, insbesondere den Mondenergien
  • Symbolik fremder Dimensionen
  • Basisübungen zur energetischen Verteidigung
  • Energetische und muskuläre Sequenzübungen zur Wahrnehmung des eigenen Geistes und der Verschiebung des Zentrums des Bewusstseins
  • Techniken zur Chakra-Drehung
  • Techniken zur Aufnahme universeller Energien
  • Reinigung von Orten
  • Verstärkung der eigenen Intention – energetisches System (Tropfen-Übung, Pfad der Intention)
  • Visualisierungs-Übungen zur Vorbereitung von Astral-Reisen
  • Astralreisen (Vibrationsphasen und Vorstufen)
  • Wahrnehmungsübungen und Basistechniken für Astralreisen
  • Beginn der Astralreisen
  • Energetische Massagen – komplettes System
  • Potenziertes energetisches Aufladen mit innerer Wahrnehmung der Meridiane und Chakra-Zentren
  • Arbeiten mit zwischen-menschlichen Frequenzen
  • Qualitative Revision der bisher erlernten Techniken

3. Ausbildungsprogramm für Lehrende

  • Organisation von Ratschlägen für andere Dimensionen und Gleichgewicht
  • Fortgeschrittene Techniken (Kontrollieren der Chi-Energien auf Entfernung, Energiefluss)
  • Aufarbeiten vergangener Leben
  • Energetisches Schreiben
  • Umwandlung und emotionaler Rückruf
  • Das Wort als vibrierende Energie
  • Gebrauch der Fähigkeit des 6. Chakra, um Energien in Systemen zu bewegen
  • Techniken zum Öffnen und Verschließen der Chakras
  • Astralreisen bei geöffneten Augen
  • Kommunikation auf Entfernung mit anderen Auren und Wesen
  • Durchdringung der Seele
  • Techniken spirituellen Aufrüttelns
  • Übungssequenzen zur Rückverbindung mit der eigenen Seele
  • Dynamiken des Lehrens und egoistische Beziehungen