Eish Shaok Schulen

Genua

Genua / Italien

Unterricht: jeden Dienstag

Ceriale

Ceriale / Italien

Unterricht: jeden Donnerstag

Mailand

Mailand / Italien

Unterricht: jeden Montag

Vicenza

Vicenza / Italien

Unterricht: zweiwöchentlicher Unterricht

Bologna

Bologna / Italien

Unterricht: jeden Dienstag

Rom

Rom / Italien

Unterricht: zweiwöchentlicher Unterricht

Livorno

Livorno / Italien

Unterricht: zweiwöchentlicher Unterricht

Bremen

Bremen / Deutschland

Unterricht: monatliches Seminar

Brüssel

Brüssel / Belgien

Unterricht: monatliches Seminar

Der Moment, in dem man zynisch wird

Im Laufe der vielen Phasen der Selbstentwicklung kommt auch der Moment, in dem man zynisch wird. Du schaust in dich hinein und findest dich in dichten Netzen automatischer Mechanismen, unbesiegbaren Schatten, Ängsten und Bedürfnissen wieder. Aber du schaust vor allem auf andere und siehst eine Menschheit, die in ihren Gewohnheiten, Rollenspielen und Abhängigkeiten gefangen ist: keine Hoffnung. Und hier bleiben viele stehen, sie fürchten, den falschen Weg eingeschlagen zu haben: Sie wollten das Herz eines Christus, aber haben ihr eigenes trocken wie eine Wüste vorgefunden.

In der antiken Welt war die Bedeutung dieser Phase bekannt, es gab sogar eine Schule, die den Zynikern gewidmet war. Der Zyniker (im Griechischen übersetzt als ‘wie ein Hund’) war jemand, der sein Leben in absoluter Autonomie lebte, seine Bedürfnisse auf das Wesentliche reduzierte und zu einer spontanen Natürlichkeit zurückkehrte, immer in Übereinstimmung mit seiner eigenen Vision, mit einem offenen Blick, um die Welt zu empfangen.

Es wird erzählt, dass Alexander der Große, der an Philosophie interessiert war, nach Korinth kam und den Zyniker Diogenes treffen wollte, um ihn zu ehren. Er fand Diogenes in der Sonne liegend und stellte sich ihm vor und sagte: “Frag mich alles, was du willst.” Diogenes hob den Blick und antwortete: “Das ist es, was ich von dir verlange: Geh zur Seite und lass mich die Sonne genießen.”

Also gib jetzt nicht einfach auf: In dem trockenen Wüstensand wächst nichts. Geh weiter, frage das, was dir zuvor wichtig war, bevor es sich bewegt hat, bleib mit den Augen auf die Sonne gerichtet: Das ist der Zweck der ‘Zyniker-Phase’, die Überreste persönlicher Überzeugungen zu bereinigen, alles aufs Spiel zu setzen, um den Sinn hinter all dem zu finden. Und wenn der Geist sich gereinigt und entspannt hat, wirst du eine deutliche Entspannung spüren. Das Herz wird sich wieder öffnen und du wirst es anders entdecken: ein anderes Herz, das Herz eines neuen Selbst.

Und vor dieser verzweifelten Menschheit wirst du herzlich lachen, wohl wissend, dass auch du keine Hoffnung gesehen hast, bis du selbst zur Hoffnung geworden bist.

Eine liebevolle Umarmung.

David Simurgh
David Simurgh

Europamanager für die Eish Shaok International Association. Er verbreitet die Prinzipien des spirituellen Erwachens durch seine Arbeit als Lehrer, Dozent und Autor. Bis heute ist er der Autor von drei ersten Büchern über den Eish Shaok Pfad: "Ich werde dir von ihnen erzählen I- Am Anfang", "Ich werde dir von ihnen erzählen II- In der himmlischen Wohnstätte" und "Jenseits von dir". Die Bücher können hier bestellt werden: ilgiardinodeilibri.it.

Articles: 321

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *