Eish Shaok Schulen

Genua

Genua / Italien

Unterricht: jeden Dienstag

Ceriale

Ceriale / Italien

Unterricht: jeden Donnerstag

Mailand

Mailand / Italien

Unterricht: jeden Montag

Vicenza

Vicenza / Italien

Unterricht: zweiwöchentlicher Unterricht

Bologna

Bologna / Italien

Unterricht: jeden Dienstag

Rom

Rom / Italien

Unterricht: zweiwöchentlicher Unterricht

Livorno

Livorno / Italien

Unterricht: zweiwöchentlicher Unterricht

Bremen

Bremen / Deutschland

Unterricht: monatliches Seminar

Brüssel

Brüssel / Belgien

Unterricht: monatliches Seminar

Ein Morgen der Einheit: Die universelle Melodie des Lebens

Heute Morgen betet ein Mönch auf dem Berg Athos im Herzen, in Varanasi liest ein Brahmane vertieft die poetischen Veden, irgendwo in der Sahara heilt ein Marabu mit seinen Kräutern, in Teheran ruft ein Muezzin die Gläubigen zum Gebet, im Amazonaswald führt ein Schamane einige rituelle Tänze auf.

Es sind Töne eines Liedes.

Heute Morgen wiegt eine Mutter ihr Kind in den Schlaf, ein Fischer vertraut den Wellen des Meeres, ein Schauspieler probt und wiederholt seine Rolle, die Straße ist noch weit für einen Marathonläufer, ein Bildhauer streichelt den Stein.

Es sind Töne eines Liedes.

Heute Morgen, selbst für einen einzigen Moment, schließe dich uns bewusst an. Als ob du es immer getan hättest, als ob du nicht ohne es sein könntest. Denn das ist deine wunderbare Natur: eine Note in der universellen Melodie.

Wie wunderbar.

Eine harmonische Umarmung.

David Simurgh
David Simurgh

Europamanager für die Eish Shaok International Association. Er verbreitet die Prinzipien des spirituellen Erwachens durch seine Arbeit als Lehrer, Dozent und Autor. Bis heute ist er der Autor von drei ersten Büchern über den Eish Shaok Pfad: "Ich werde dir von ihnen erzählen I- Am Anfang", "Ich werde dir von ihnen erzählen II- In der himmlischen Wohnstätte" und "Jenseits von dir". Die Bücher können hier bestellt werden: ilgiardinodeilibri.it.

Articles: 321

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *