Home Die energetische Synergie

Die energetische Synergie

1175140_orig

Die energetische Synergie

Eish Shaok ist die erste und einzige spirituelle Lehre der energetischen Synergie im Okzident

Die Synergie (aus dem Griechischen συνεργός = die Zusammenarbeit), bezeichnet das Zusammenwirken von Lebewesen, Stoffen oder Kräften im Sinne von „sich gegenseitig fördern“ bzw. das Erzielen eines daraus resultierenden gemeinsamen Nutzens oder eines Ergebnisses, das allein nicht erreichen werden kann.

Du erlebst eine energetische Synergie, wenn Du Dein energetisches System kennst und perfekt mit Deiner mentalen Intention ins Gleichgewicht bringst, um komplett Dein ganzes spirituells Potential auszudrücken. So bringst Du alle Teile in Dir zusammen und lässt sie miteinander arbeiten – sozusagen ein Team zu Deiner Unterstütztung.

Du kannst dieses Gleichgewicht auch „das Einswerden mit der Seele“ nennen. Ein Verschmelzen mit dem tiefsten Teil von Dir.

Das Resultat dieser Arbeit ist das Folgende:

• ein Zustand des perfekten inneren Gleichgewichts

• die Überwindung deiner Ängste, Bedenken und Leid, die dahin schmelzen wie der Schnee in der Sonne

• das Spüren eines großen Friedens, der dich komplett erfüllt

• große technische Fähigkeiten zu deiner direkten Verfügung

• endlich den „Sinn“ Deines Lebens finden, nach dem du dich so sehnst

Dieses zu erreichen, ist ganz leicht: mithilfe einer stufenweisen Ausbildung, die Dich Schritt für Schritt führt und begleitet und die Teile von Dir in Verbindung bringt.

Eish Shaok

Der Ursprung von Eish Shaok sowie die damit verbundene Geschichte verlieren sich im Laufe der Zeit. Aus heutiger Sicht führt uns die naheliegendste etymologische Herleitung des Wortes „Eish“ zu dem Hebräischen Wort „ish“ (אּישׁ), was Mensch bedeutet. „Shaok“ hingegen könnte seine Wurzeln im Sanskrit haben, wo „ashoka“ (अशोक) ohne Leid bedeutet oder es könnte vom dem armenischen Begriff „ashok“ kommen und für „der Hohepriester-Barde“ stehen. Wie Du siehst, bezieht sich auch der Name selbst auf die oben genannten Ziele der Ausbildung.